In der Scharnhorststraße 37 laufen die Rohbauarbeiten mit Hochdruck

Blick auf die Baustelle in der Scharnhorststr. 37 (Foto: Peter Usbeck, PHOTOness)
Blick auf die Baustelle in der Scharnhorststr. 37 (Foto: Peter Usbeck, PHOTOness)

Leipzig. Auf dem Grundstück Scharnhorst-straße 37 in der Leipziger Südvorstadt laufen die Rohbauarbeiten mit Hochdruck. Die Erd-arbeiten und der Spezialtiefbau sind abge-schlossen. Aktuell wird die Bodenplatte hergestellt.  

 

mehr lesen

FREDEHAUS - Baustart für unser erstes Denkmalobjekt in Halle

 

 

Leipzig. Die Stadtbau Wohnprojekte Frede Haus GmbH hat mit den Bauarbeiten am „FREDEHAUS“ in der Maxim-Gorki-Straße 13 in Halle/S. begonnen. Damit erlebt eines der bedeutsamsten unsanierten Baudenkmäler Halles eine gänzliche mit der Stadt Halle, Abteilung Denkmalschutz abgestimmte Neugestaltung. Aktuell finden Abbrucharbeiten statt. Beginn der Sanierungsarbeiten ist für September 2018 vorgesehen, die Fertigstellung für Dezember 2020 geplant. 

 

 

mehr lesen

Vermietungsstart für 76 Wohnungen im Buchwerk

 

 

 

 

 

Leipzig. Im Gebäudekomplex der ehemaligen Großbuchbinderei in der Albert-Schweitzer-Straße in Leipzig Reudnitz hat die Vermietung begonnen. Auf 8.000 Quadratmetern Wohnfläche entstanden 76 Wohnungen in zwei Objektphasen. Die Abschnitte „Direktion“ und „Produktion“ spiegeln die damalige Nutzung wieder.

mehr lesen

Stadtbau AG und Tele Columbus AG unterzeichnen Mietvertrag für Neubau Geschäftshaus in der Talstraße

Erstes BLUE BUILDING in Leipzig +++ Fertigstellung für Ende 2019 geplant

 

Leipzig. Die Tele Columbus AG, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, zieht mit ihrem Leipziger

Firmensitz in die Innenstadt. Der Mietvertrag für ein modernes Bürogebäude wurde Anfang Dezember vom Finanzvorstand der Tele Columbus AG, Frank Posnanski, und vom Vorstandsvorsitzenden der Stadtbau AG, Patrik Fahrenkamp, unterzeichnet.

mehr lesen

Eröffnung des Adina Apartment Hotels

Leipzig. Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten am Brühl 48-50 ist das Adina Apartment Hotel am Freitag, den 10. November offziell übergeben worden.

 

Zur feierlichen Eröffnung begrüßten die zwei  Maskottchen Australiens, ein Känguru und ein Koalabär die versammelten Gäste, bevor Georgios Ganitis, der Generalmanager der deutschen Adina-Häuser, Carolin Böttcher, die Hoteldirektorin und Patrik Fahrenkamp, der Vorstandsvorsitzende der Stadtbau AG, das rote Eröffnungsband durchschnitten.

 

Das ehemalige Interpelz-Gebäude wurde seit Mai 2016 entkernt und vollständig umgebaut. Heute beherbergt das markante Hochhaus in der Leipziger City 166 Studios und Apartments, ein öffentliches Restaurant, eine Bar, drei Konferenzräume mit angeschlossener Dachterrasse, ein Schwimmbad, Sauna und modernste Fitnessgeräte im Untergeschoss.

 

Am 11.11. öffnete das 4-Sterne-Hotel zusätzlich seine Pforten für alle interessierten Besucherinnen und Besucher.

Lesen Sie dazu mehr im Artikel der Leipziger Volkszeitung vom 11.11.2017.

mehr lesen