Handelshof Leipzig Stadtbau Reichsstraße 1-9

Europahaus

Augustusplatz 7, Leipzig – Zentrum

Das markante und durch seine sachliche Ästhetik imponierende Europahaus befindet sich direkt am zentralen Augustusplatz. Vis-a-vis liegen die Universität mit dem neu errichteten Campus und das weltberühmte Gewandhaus. Durch seine Lage am Leipziger Ring bietet das Gebäude eine hervorragende Erreichbarkeit sowohl mit öffentlichem Nah- und Fern- als auch mit dem Individualverkehr.

 

Die Stadt Leipzig ließ das Europahaus 1928/29 nach amerikanischem Vorbild vom Architekten Otto Paul Burghardt errichten. Es gilt nach dem Kroch-Haus als zweites Hochhaus Leipzigs. Das expressionistisch anmutende Gebäude beeindruckt durch seine strenge, ornamentlose Vertikalgliederung. Der Stahlbetonskelettbau ist mit Muschelkalk verkleidet und besteht aus einem 56 Meter hohen Turmbau mit 13 Geschossen und zwei siebengeschossigen Seitenflügeln. Seit 1965 präsentiert sich das Büro- und Geschäftsgebäude mit überarbeiteter Fassade und Arkadengang im Erdgeschoss. 1998/99 wurde das Objekt erstmals umfassend saniert. Die Leipziger Stadtbau modernisierte das Gebäude in den Jahren 2013/2014. Heute befindet sich die Verwaltung der Leipziger Stadtwerke in dem Europahaus.

Baujahr:

1928/29


Gebäude:

1


Nutzfläche (netto):

ca. 8.000 qm BGF


Nutzung:

Büro


Maßnahme:

Revitalisierung des Gesamtkomplexes. Ausbau entsprechend den Anforderungen zukünftiger Nutzer.


Status:

abgeschlossen