Handelshof Leipzig Stadtbau Reichsstraße 1-9

Ritterstraße 9-13

Das fünfgeschossige Objekt wurde in damals richtungweisender Stahlbetonskelettbauweise errichtetet. Es handelt sich um ein funktionales Handelshaus mit reich gegliederter Bürgerhausfassade und beeindruckendem Portal. Die Räumlichkeiten begrenzen einen zentralen, mit 75 Quadratmetern Fläche großzügigen, blau gefliesten und für Leipzig typischer Lichthof. Das denkmalgeschützte Treppenhaus am Lichthof umschließt einen historisch wertvollen Personenaufzug. Alle Geschäftsbereiche verfügen über die originalen Eingangstüren. Mieter waren u. a. Rauch- und Lederwarenhändler, Kürschner, ein Herrenschneider, Rechtsanwälte, eine Druckerei und Schlosserei. Zwischen 1992 und 2002 war das Gebäude Hauptsitz einer großen deutschen Versicherungsgesellschaft.

Baujahr:

1910


Gebäude:

1


Nutzfläche (netto):

2.780 qm


Nutzung:

Büro, Einzelhandel


Maßnahme:

Wiederherstellung der denkmalgeschützten Bürgerhaus-Fassade, Sanierung und Modernisierung der Geschäftsflächen.


Status:

abgeschlossen